So stellst Du eine gute Investmentberatung sicher!

Der Berater / Die Beraterin

1. Unabhängigkeit

… hat eine unabhängige Produktpalette (Keine „Premium-Partner/Exklusiv-Partner“)

2. Provision oder Honorar

… hat die Möglichkeit seine Beratung gegen Honorar auszuführen

3. Transparent

… legt seine Vergütung offen (vor allem bei Provisionsberatern wichtig)

4. Wissenschaftlich fundiert

… trifft keine Aussagen wie: ,,Aktive Fonds laufen in Krisen besser / haben die Chance den Markt zu schlagen” -> i.d.R wissenschaftlich nicht haltbar

5. Nachweisbar

… begründet Empfehlungen nicht mit vergangener Performance und Einzelfällen, sondern mit belastbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen

6. Freie Wahl 

… überlässt Dir die Wahl und entscheidet nicht für Dich. Er unterstützt Dich bei Deiner Entscheidungsfindung, indem er Dir fundierte Fakten zur Verfügung stellt

7. Risikoprofilierung

… führt eine ausführliche & wissenschaftliche Risikoprofilierung durch

8. Kompetenz

… kann Dir erklären, was ein ETF ist und wie ein wissenschaftlich fundiertes ETF Portfolio aufgebaut ist

9. Wert(e)volle Beratung

… kann Dir nicht nur benennen, welchen Mehrwert Dir das Produkt, sondern vor allem auch seine Beratung bietet (lese dazu auch gerne unseren Blog ,,Ist Finanzberatung die Gebühren wert?“ -> LINK zum Beitrag )

Viel Spaß auf Deiner Heldenreise zur wirtschaftlichen Freiheit!


Starte HIER Deine berufliche Heldenreise!

Möchtest Du Deinen finanziellen IQ steigern?

In unseren verschiedenen Webinarreihen teilen wir exklusives Insiderwissen zu spannenden Finanzthemen. Von Immobilien über Vermögensaufbau, intelligentem Investieren bis hin zum Umgang mit der aktuellen Inflation, findest Du genau das Wissen, dass Dich aktuell weiterbringt!

Interesse an einem kostenlosen Beratungsgespräch?

Lerne die Spielregeln der Finanzwelt kennen und erfahre, wie Du diese richtig für Dich anwenden kannst.